“Et hät noch immer jod jejange.“   

Es war Weihnachten. Rolf und ich sassen vor einem Weihnachtsbaum, den wir uns aus Altschrott gebastelt hatten, mit buntem Plastiklametta geschmückt und alten Zündkerzen bespickt, die wir zuvor gelb angemalt hatten. Im Zonen-Radio und auf den öffentlichen Street-Screens liefen über Weihnachten ausschliesslich Lieder und Filme, die etwas mit Freiheit und Selbstbestimmung zu tun hatten. Damit...

Alle Kurzgeschichten kannst Du mit einem der Abos lesen. Danke für Deine Wertschätzung:
12 Monate Abo
Login Jetzt weiterlesen mit einem Abo
Nach oben scrollen